Über uns

Wir, die Kirchnerschule im Frankfurter Stadtteil Bornheim, sind eine Grundschule mit Eingangsstufe.

Seit 1968 können bei uns an der Schule Fünfjährige eingeschult werden. Neben dem Angebot der tradierten Grundschule (Einschulung mit 6 Jahren) hat sich die Eingangsstufe (Einschulung mit 5 Jahren) bewährt. Nach 2 Jahren Eingangsstufe beginnt für alle Schüler das reguläre 2. Schuljahr.

Die Kirchnerschule bietet eine Frühbetreuung in den Räumen der ESB (KidS) für alle Klassen von 7:30 Uhr – 8:45 Uhr an. Alle Kinder können ohne Anmeldung die Frühbetreuung besuchen. Für 145 Kinder bietet unsere Erweiterte Schulische Betreuung (KidS) Betreuungsplätze bis 17 Uhr an.

Ferner bietet die Schule eine Betreuung, mit der Möglichkeit dort die Hausaufgaben zu machen, an. Die Betreuung findet nach Unterrichtsende bis 14:00 Uhr statt. Für ein Halbjahr sind 90,- € zu zahlen. Zurzeit ist aber keine Anmeldung möglich.

Unsere Schule hat zur Zeit 445 SchülerInnen in 21 Klassen. Es unterrichten 23 Lehrerinnen, 4 Lehrer, eine Türkischlehrerin, eine Kroatischlehrerin und 8 U+ - Kräfte. Gelegentlich wird der Unterricht von Praktikantinnen und Praktikanten begleitet.

In der Bücherei arbeiten zwei Hilfskräfte, die auch in den Hofpausen die Bücherei für die Kinder öffnet.

Tatkräftig wird die Arbeit an der Kirchnerschule von der Schulsekretärin Frau Veckovic und der Schulhausverwalterin Frau Decker unterstützt.

Nicht zu vergessen ist unser „Kirchi“, das Maskottchen der Kirchnerschule. „Kirchi“ begegnet uns an Türen, auf Aushängen und Hinweisschildern. Er hilft den Kindern, sich in der Schule zurecht zu finden.