Kirchnerschule, 24.11.2022

Liebe Eltern,

die Hessische Landesregierung hat einen weiteren Schritt unternommen, um die coronabedingten Einschränkungen zurückzunehmen. Bereits seit gestern (23. November 2022), entfällt in Hessen die Absonderungspflicht für Corona-Infizierte. An die Stelle der Absonderungspflicht tritt für positiv auf das SARS-CoV-2-Virus Getestete die dringende Empfehlung, sich freiwillig abzusondern. Soweit sich positiv Getestete nicht zuhause absondern, sind sie grundsätzlich verpflichtet, Mund und Nase durch eine medizinische oder eine FFP2-Maske zu bedecken.  

Schülerinnen und Schüler, bei denen aufgrund eines positiven Antigen-Selbsttests oder eines PCR-Tests eine SARS-CoV-2-Infektion nachgewiesen ist,  

  • müssen sich nicht mehr absondern
  • wird jedoch dringend empfohlen, sich für einen Zeitraum von fünf Tagen nach Vornahme des zugrundeliegenden Tests zu Hause abzusondern (diese Empfehlung gilt auch nach Ablauf der fünf Tage weiter, bis mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit besteht, maximal jedoch für zehn Tage)
  • Schülerinnen und Schüler sind in diesem Zeitraum von der Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht befreit und nehmen am Distanzunterricht teil, solange keine Krankmeldung vorliegt
  • sind in allen Jahrgangsstufen, wenn sie trotzdem am schulischen Präsenzbetrieb teilnehmen, für die Dauer von fünf Tagen nach der Positivtestung dazu verpflichtet, eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske in der Schule zu tragen 
  • ist die Teilnahme an musik- und sportpraktischen Übungen mit Maske freigestellt
  • dürfen die Maske bei der Nahrungsaufnahme abnehmen, wobei auf die Einhaltung des Mindestabstands zu achten ist

 

Schulschreiben: Änderung der Bestimmungen zur Absonderungspflicht

 

 

 

 

Kirchnerschule, 16.11.2022

Liebe Eltern,

vielen Dank für Ihre Unterstützung für den diesjährigen Weihnachtspäckchenkonvoi . Es sind insgesamt gute 80 Pakete geworden, die am Samstag zollgerecht in Umkartons verpackt werden und sich am 3. Dezember auf den Weg nach Osteuropa machen.

Bei der Abfahrt kann man natürlich dabei sein!

 

Abfahrt Weihnachtspäckchenkonvoi:

Am 3. Dezember um 10:00 Uhr findet die Verabschiedung des Konvois statt.

Um 11:00 Uhr ist die gemeinsame Abfahrt geplant.

 

Anfahrt und Parken

Die Abfahrt findet vom Otto-von-Guericke-Platz 1, 63457 Hanau statt.
Google Maps: https://goo.gl/KcxPux

Das Parkhaus findet Ihr in der Rodenbacher Chaussee 4, 63457 Hanau.
Google Maps: https://goo.gl/6YUscV

Für den Weg vom Parkhaus zum Abfahrtsort bitte nicht über das Gelände laufen. Bitte nutzt diesen Weg.
Google Maps: https://goo.gl/ffN4QP

Link Youtube Abfahrt 2021: Auftakt virtuelle Konvoiwoche - Weihnachtspäckchenkonvoi 2021 - YouTube

 

 

Ein besonderer Dank geht an Familie Kaiser für die Organisation dieser tollen Idee!

 

 

 

 

Kirchnerschule, 18.10.2022

Aus dem aktuellen Ministerschreiben:

Auch in diesem Herbst und Winter bleibt es unser Ziel, dem Recht der Kinder und Jugendlichen auf schulische Bildung und Erziehung bestmöglich Rechnung zu tragen. Das heißt Präsenzunterricht ohne Maskenpflicht, natürlich mit der Möglichkeit, freiwillig Mund und Nase zu bedecken. Auch weiterhin werden den Schülerinnen und Schülern sowie dem schulischen Personal Antigen-Selbsttests zur freiwilligen Verwendung im häuslichen Umfeld zur Verfügung gestellt.

  • Vor den Herbstferien erhalten alle Schülerinnen und Schüler sowie das schulische Personal das Angebot, drei Antigen-Selbsttests mit nach Hause zu nehmen, um sich in den letzten Tagen der Herbstferien und am Morgen des ersten Schultags nach den Ferien freiwillig zuhause testen zu können.
  • Während der zwei Präventionswochen nach den Herbstferien werden ebenfalls drei Antigen-Selbsttests für eine freiwillige Testung zu Hause angeboten.
  • Im Anschluss an die beiden Präventionswochen stehen wieder zwei Tests pro Woche für eine freiwillige häusliche Testung zur Verfügung.

 

Ministerschreiben:  Ministerschreiben an die Schulgemeinden 

 

 

 

 

Kirchnerschule, 28.09.2022

 

Verabschiedung unserer Schulleiterin Birgit Hein-Schmidt

 

Wir sagen danke und auf Wiedersehen!!!

 

Unsere Schulleiterin Frau Birgit Hein-Schmidt ist in ihren wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir sagen danke!

Über 20 Jahre lang hat sie unsere Schule geleitet und die Geschicke der Schule maßgeblich bestimmt. Damit geht eine Ära zu Ende!

Den Abschied haben wir Frau Hein-Schmidt nicht leichtgemacht, denn es gab viele Feste, Feiern und Geschenke.

Gestartet wurde mit der offiziellen Abschiedsfeier. Ob Dezernentin, Personalrat, Schulelternbeirätin oder ESB, alle hatten ein paar warme Worte für Frau Hein-Schmidt übrig und wollten sich persönlich von ihr verabschieden. Zwischendurch gab es Aktionen von Kindern, wie eine Seilspringvorführung, einen Tanz, ein Quiz, den Schulsong und einen eigens für Frau Hein-Schmidt kreiertes Lied.

Einen Tag später wurde dann im Kreise des Kollegiums lustig gefeiert. Es gab ein Buffet, Live-Musik und es wurde bis spät in die Nacht getanzt.

In der letzten Schulwoche haben die Kinder „Auf Wiedersehen“ gesagt. An jedem Tag gab es eine besondere Aktion. So wurde das Büro mit Luftballons gefüllt, ein großer Strauß Blumen überreicht und der Schulsong gesungen.

 

Liebe Birgit!

Wir sagen danke, danke für alles!

Wir wünschen dir für deinen Ruhestand viel Freude mit deiner Familie, viel Spaß auf den Reisen außerhalb der Ferien, viel Gesundheit und ganz viel Zeit nur für DICH.

 

 


 

Das Sekretariat hat ab sofort neue Sprechzeiten:

Montag - Donnerstag von 7:30 - 10:00 Uhr und 11:30 - 13:30 Uhr

Freitags ist das Sekretariat nicht besetzt!

 

 

 

Kirchnerschule, 21.09.2022

AOK-Kindertheater "Henriettas Reise ins Weltall"

 
Heute war das AOK-Kindertheater mit dem Stück "Henriettas Reise ins Weltall" bei uns in der Kirchnerschule zu Gast. „Henrietta & Co.“ ist ein Informations- und Präventionsprogramm speziell für Grundschulkinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Das Programm richtet sich an Grund- und Vorschüler. Ziel ist es, die Gesundheit von Kindern zu fördern.
 
Zum Inhalt:
"Die Schultasche packen, das Zimmer aufräumen, die Hausaufgaben machen – das ist für Henrietta oft zu viel. Und als sie sich dann auch noch mit ihrem Vater streitet, wünscht sich Henrietta ganz weit weg. Gemeinsam mit ihrem Freund Quassel reist sie ins Weltall.
Dort treffen die beiden auf verschiedenste Lebensgemeinschaften. Zum Beispiel auf die Zottels – Gertrud, Lebowski und Kowalski – die in ihrer gemütlichen Höhle leben und ihre gemeinsamen Mahlzeiten lieben. Ganz anders Tip und Top. Sie sind gar nicht gemütlich und schaffen den ganzen Tag nur Ordnung. Das geht sogar so weit, dass sie manchmal selbst ihr Lachen wegräumen.
Schließlich lernen Henrietta und Quassel Alpha, Beta und Omega kennen, die ihre Heimatplaneten verlassen mussten. Trotz ihrer ganz unterschiedlichen Herkunft haben sie ihre gegenseitigen Stärken zu schätzen gelernt und leben nun friedlich und freundschaftlich zusam-
men.
Wieder zu Hause angekommen, wird Henrietta klar: In keiner Gemeinschaft läuft immer alles glatt. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, Gefühle und Bedürfnisse – es kommt darauf an, dass man sich gegenseitig akzeptiert, Kompromisse findet und einander zuhört."
 

 

Die Kinder hatten große Freude an dem Theaterstück und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Schauspielern und Mitarbeitern für dieses großartige Stück!

 

 

 


 

Kirchnerschule, 13.09.2022

 

Noteingang für Kinder – Kirchner Grundschule erhält Informationen aus erstes Hand

Am Donnerstag 8. September war es soweit. Elternabend in der Kirchnerschule in Bornheim. Claudia Heil von der Geschäftsstelle des Präventionsrates machte sich mit vollgepackten Taschen auf den Weg. Allein fünf Grundschulklassen mit rund 100 neuen Grundschülerinnen und Grundschülern wollten mit Informationen zu „Noteingang – Hier finden Kinder Hilfe“ versorgt werden. Mit dabei war die neue Kinderbeauftragte für Bornheim, Frau Dörte Liboschick, die diese Gelegenheit nutzen konnte, sich ebenfalls bei den Eltern vorzustellen. Neben den erklärenden Elternbriefen gab es für jeden neuen Schüler einen Sicherheitsanhänger mit dem Noteingang-Logo für den Schulranzen. „Ja, in Bornheim haben wir schon einige Aufkleber an den Läden gesehen“, freuten sich die Eltern im Gespräch. Bornheim ist sehr gut mit mitmachenden Läden und Geschäften aufgestellt. Nicht zuletzt ein Verdienst des Kooperationspartners „Lions Club Frankfurt-Mainmetropole“, die mit Aktualisierung und Neugewinnung ganze Arbeit geleistet haben. Auch die Schulranzenanhänger haben mit dem Lions Club Frankfurt-Mainmetropole zu tun, denn hierbei handelt es sich um eine Spende für die neuen Grundschülerinnen und Grundschüler. Die Eltern haben sich sehr darüber gefreut.

 

Vielen Dank an Frau Heil und Frau Liboschick für ihr Engagement!

 

Weitere Informationen zum Projekt unter: https://www.gewalt-sehen-helfen.de/

 

 

 

 

 

 

 

Kirchnerschule, 23.08.2022

Liebe Eltern,

beim diesjährigen Benefizlauf für die Straßenkinder in Ghana sind unglaubliche 6.755€ zusammengekommen.

Die Zukunftsstiftung wird zusätzlich nochmal die Hälfte des Betrages dazugeben, somit kommen dem Projekt „Baobab Children Foundation e.V.“ über 10.000€ zugute.

Wir möchten uns bei allen Spendern/Sponsoren und den Läuferinnen und Läufern recht herzlich bedanken!

 

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.baobab-children-foundation.de

 

 

 

 

Kirchnerschule, 19.07.2022

Aus dem aktuellen Ministerschreiben:

"Um den Schulbetrieb nach den Sommerferien gemeinsam mit Ihnen möglichst sicher zu gestalten, werden bis auf Weiteres nach wie vor die grundlegenden Hygieneregeln wie regelmäßiges Lüften, regelmäßiges Händewaschen und die Husten- sowie Niesetikette einzuhalten sein. Zudem beginnen wir vorbehaltlich der weiteren Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene das neue Schuljahr 2022/2023 ab Montag, den 5. September 2022, mit zwei Präventionswochen und möchten den Schulgemeinden bereits vor dem ersten Schultag in den Sommerferien freiwillige Selbsttests anbieten:

  • Allen Schülerinnen und Schülern werden von den Schulen vor den Sommerferien fünf Antigen-Selbsttests zur Mitnahme nach Hause angeboten, um sich in den letzten Tagen der Sommerferien und am Morgen des ersten Schultags nach den Ferien freiwillig zuhause testen zu können.
  • Während der beiden Präventionswochen werden allen Schülerinnen und Schülern pro Woche drei Antigen-Selbsttests für eine freiwillige Testung zu Hause angeboten."

 

Miniterschreiben: Ministerschreiben an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler

 

 

 

 

Kirchnerschule, 11.05.2022

Liebe Eltern,

bei der Spendensammelaktion (Postkarte) für die Ukraine sind unglaubliche 2180€ zusammengekommen.

Wir möchten uns bei allen Spendern recht herzlich bedanken!

Das Geld haben wir bereits auf das Konto der DJR-Hessen e.V. (Initiaitve Ukraintegration@Ffm) eingezahlt.

 

 

 

 

 

Kirchnerschule, 29.04.2022

Liebe Eltern,

ab Montag, den 2. Mai 2022 wird es weitere Lockerungen für den Schul- und Unterrichtsbetrieb geben.
 

In dem angehängten Ministerschreiben werden Maßnahmen vorgestellt, damit die Schülerinnen und Schüler wieder „einen möglichst normalen Schulalltag" erleben können.
 

Dazu gehören:

  • Wegfall der Testpflicht
  • Kostenfreie Tests zur freiwilligen Testung zuhause
  • Abmeldung vom Präsenzunterricht nur mit ärztlichem Attest möglich
  • Sport-, Musikunterricht und Ganztag ohne Einschränkungen möglich
  • Grundlegende Hygienemaßnahmen
  • Verkürzung der Absonderungspflicht

 

Miniterschreiben: Ministerschreiben an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler

 

 

 



 

 

Kirchnerschule, 29.03.2022

Liebe Eltern,

vor dem Hintergrund der bundesrechtlichen Beschlüsse zum Infektionsschutzgesetz und der heute von der Landesregierung beschlossenen neuen Coronavirus-Basisschutzverordnung gilt ab Montag, den 4. April 2022:

  • Die Maskenpflicht in den Schulen entfällt. Selbstverständlich können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte freiwillig eine Maske tragen.
  • Der Testrhythmus von drei verpflichtenden Testungen pro Woche für nicht geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler bleibt zunächst bestehen.
  • Bis zum Freitag, den 29. April 2022, werden die in der Schule erfolgten Testungen weiter in das Testheft eingetragen.

 

Vorbehaltlich der weiteren Entscheidungen auf Landesebene zur Anpassung der Coronavirus-Basisschutzverordnung ist ab Montag, den 2. Mai 2022 Folgendes geplant:

  • Die Testpflicht entfällt.
  • Die Möglichkeit wird aufgehoben, dass Eltern ihre Kinder vom Präsenzunterricht abmelden können. Bislang abgemeldete Schülerinnen und Schüler nehmen wieder am Präsenzunterricht teil.
  • Allen Schülerinnen und Schülern werden wöchentlich zwei Tests für die freiwillige Testung zu Hause zur Verfügung stellen. Diese Tests erhalten sie in den Schulen.

 

Miniterschreiben: Ministerschreiben an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler



 

 

 

Kirchnerschule, 22.02.2022

Liebe Eltern,

die Hessische Landesregierung hat auf Basis der Beschlüsse der vergangenen Ministerpräsidentenkonferenz die Coronavirus-Schutzverordnung erneuert und darin schrittweise Lockerungen der Maßnahmen festgelegt.

 

Hier die Auszüge, welche für uns als Schule interessant sind:

Ab dem 22. Februar gilt: „Nach einem positiven Coronafall in einer Klasse werden die Schülerinnen und Schüler derzeit zwei Wochen lang täglich getestet. In Zukunft finden diese täglichen Tests nur noch eine Woche lange statt. In der übrigen Zeit bleibt es bei drei verpflichtenden Tests pro Woche für ungeimpfte Schülerinnen und Schüler. Vollständig geimpften oder genesenen Schülerinnen und Schülern wird weiterhin eine freiwillige Teilnahme an den Testungen angeboten.“

Ab dem 4. März entfällt in der Schule die Maskenpflicht am Sitzplatz.

(Quelle: https://www.hessen.de/presse/landesregierung-erneuert-corona-schutzverordnung)

 

Miniterschreiben: Ministerschreiben an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler

 

 

Kirchnerschule, 13.12.2021

Liebes Team der Kirchnerschule, liebe Eltern, liebe Kinder,

unser herzliches Dankeschön an Sie und an alle großen und kleinen fleßigen HelferInnen. Mehr als einhundert Pakete, liebevoll gefüllt und verpackt, haben den Weg von der Kirchnerschule in das Zentrallager geschafft, wurden in Großkartons umverpackt und machen sich nun mit den anderen Päckchen auf den Weg 156.234 Kindern Freude zu bringen. 

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

 

Herzliche Grüße

Katharina und Marc Kaiser

https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de/

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen an der Kirchnerschule in Frankfurt am Main!

 

 

 

Neu auf dieser Seite: